Mobile Roulette

Mobile Roulette

Die Bezeichnung Mobile Roulette beschreibt bereits sehr anschaulich, worum es geht, nämlich um das Roulette auf mobilen Geräten. Unabhängig davon, ob Sie mit dem Smartphone oder mit einem Tablet-PC in einem Casino aktiv sind, das dieses Angebot zur Verfügung steht, Sie dürften sich in jedem Fall über die sehr einfache Steuerung freuen.

mobile roulette

Oft wird auch von Roulette Touch gesprochen, da ein Handy Casino in der Regel über Geräte aufgerufen wird, die über einen Touchscreen verfügen. Damit unterscheidet sich der Ablauf des Spiels zwar nicht grundlegend von dem am PC oder Laptop, allerdings nutzen Sie Ihre Fingerspitzen direkt auf dem Display statt einer Maus oder eines Touchpads. Dadurch ist es beim Mobile Roulette noch ein wenig komfortabler, seine Einsätze vorzunehmen.

Verschiedene Spiele auch auf mobilen Geräten

Die meisten Glücksspielfreunde, die sich für Casinospiele interessieren, wissen bereits, dass es unterschiedliche Roulette Varianten gibt. Das gilt natürlich auch beim Mobile Roulette, schließlich ist hier lediglich die Steuerung ein wenig angepasst. Sämtliche Regeln, die in klassischen Casinos oder auf den “normalen” Seiten von Online-Casinos gelten, sind auch dann die Grundlage, wenn Sie sich Roulette aufs Handy holen.

Bevor Sie an einem Tisch Ihre Einsätze vornehmen, sollten Sie natürlich darauf achten, um welche Variante es sich bei dem Spiel dreht und welche Regeln dafür genau gelten. Schließlich ist es auf diese Weise sehr einfach möglich, Ihre persönliche Strategie entsprechend anzupassen und sich sehr lange an einem Roulettetisch aufzuhalten, ohne sein Guthaben schnell zu verspielen.

Unterschiedliche Spielvarianten

Allgemein gibt es zwei verschiedene Roulette Varianten, die in Casinos zu finden sind. Zum einen ist das das amerikanische Roulette, zum anderen das französische Roulette (American Roulette und French Roulette).

Der wichtigste Unterschied ist die Anzahl der Zahlen auf dem Rad. Beim French Roulette handelt es sich um die Variante, die in Europa besonders weit verbreitet ist. Hier finden sich auf dem Rouletterad jeweils 18 rote und schwarze Zahlen sowie die grün markierte Null. Beim American Roulette sind diese Zahlen ebenfalls vorhanden, allerdings gibt es darüber hinaus die Doppelnull.

Diese zusätzliche Zahl sorgt dafür, dass der Vorteil des Hauses bei der amerikanischen Variante ein wenig höher ist, allerdings gelten hier ein wenig unterschiedliche Regeln für Einsätze und Auszahlungen, die diesen Vorteil zumindest zum Teil wieder ausgleichen.

Zahlreiche Anbieter auf dem mobilen Markt

In den vergangenen Jahren hat sich das Handy Casino allgemein und Mobile Roulette im Besonderen zu einem immer beliebteren Angebot entwickelt. Viele Nutzer wollen sich Roulette aufs Handy holen und auch von unterwegs aus ihre Einsätze an den Tischen vornehmen.

Um das zu ermöglichen, muss man keine besonders großen Voraussetzungen erfüllen. In erster Linie geht es um die Wahl des richtigen Anbieters, der die entsprechenden technischen Möglichkeiten zur Verfügung stellt.

Einige gute Beispiele für Casinos, in denen Sie auch von unterwegs aus auf Schwarz oder Rot setzen können, sind der Casino Club oder Mr Green, darüber hinaus gibt es jedoch noch viele weitere Anbieter. Welche Software im Casino genutzt wird, ist zunächst einmal zweitrangig. Mr Green setzt beispielsweise auf Netent, im Casino Club wird hingegen andere Software verwendet, trotzdem haben beide Betreiber das mobile Roulette im Portfolio.

Fazit

Alles in allem lohnt es sich auf jeden Fall, einen genauen Blick auf die Roulette Touch Varianten bei verschiedenen Casinobetreibern zu werfen. Viele Spieler schwören zum Beispiel auf die Software von Netent, andere Casinofans bevorzugen hingegen andere Anbieter.

Letzten Endes kommt es also vor allem auf die individuellen Wünsche und Vorlieben an. Unabhängig davon ist es jedoch relativ leicht möglich, das passende Online-Casino zu finden, in dem man auch während der Fahrt in den Urlaub oder ins Büro am Roulettetisch Platz nehmen und einige tolle Gewinne erzielen kann. Schon einige Minuten im Spiel wirken sich schließlich oft sehr positiv auf das eigene Guthaben aus.